ANGEBOT

Alles mit vill Liebi für Si zuebereitet

Uf was händ Si hüt Luscht? Egal, obs öppis Süesses oder Salzigs söll si, bi de Frau Helvetia chönnd Si sich immer wider uf e kulinarischi Reis dur d’Schwiiz begäh. Authentisch. Frisch. Tradizionell. Und alles mit Liideschaft und Hiigab für Si zuebereitet. S’Aagebot veränderet sich regelmässig, je nach Saison und Verfüegbarkeit – es lohnt sich also, immer wider bi de Frau Helvetia inezluege und sich überrasche zlah.

Frischi und feini Salöt

S’Beschti vom Puurehof neu und fein zämegmischt, garniert und immer wächselnd: Härdöpfel-Salat, Wurscht-Chäs-Salat, Süüdfleisch-Salat, Hörnli-Salat, Riis-Salat und Linse-Salat.

Läckereie us em Suppetopf

Heiss und voll mit Gschmack: Bündner Gärschtesuppe, Basler Määlsuppe, Minestrone, Pot-au-feu, Böllesuppe und Zürcher Choschtsuppe.

Bekannts und Beliebts us de Schwiiz

Wie mer‘s vom Grosi kännt: Älplermagrone, Röschtipfanne, Gehackets mit Hörnli, Paschtetli, Hackbraate, Züri-Gschnätzlets, Zunftbratwurst, Raclette im Winter, Polänta, Pizzoccheri, Capuns, Maluns, Saucisson und Bohnetopf.

Zvieri und Znüni für zwüschedure

Chnusprigs, Rezänts und Chörnigs für de Chraftschuub: Chässchnitte, Sändwitsch, und Müesli-Variazione.

Süessi Versuechige

Als Dessär oder eifach so zum sich öppis gönne: Öpfelchueche, Pfarrhuusturte, Brännti Creme, Zuger Kirschturte, Rüebliturte, Nussturte, Meringues, Mandelgipfeli, Chriesiprägel und Vogelheu.

Eusi Chilbi-Spezialitäte

Mached au ganz vil Fröid, wenn mä si nöd uf äm Dorfplatz gnüüsse: Brännti Mandle, Magebrot, Basler Läckerli, Glarner Paschtete, Appezäller Niidelzältli, Birebrot

Getränk und Erfrüschige vo deet und da

Für en Bääreturscht oder zum s Härz erwärmä: Schwiizer Mineralwasser mit oder ohni Gschmack (Pepita, Gazosa, etc.), Moscht, Bier, Wiiss- und Rotwii, Ovo, Kafi, Tee.